Ledamoter

Friedrich Wilhelm Eduard Gerhard


f. 29.11.1795   d. 12.5.1867

Professor i arkeologi i Berlin.


Utländsk korresponderande ledamot
- Invald 14.10.1845 (nr 49)


Bibliografiska uppgifter

Papper i Deutsches Archäologisches Institut, Berlin.
Brev till honom, se: Vier Briefe August von Platens an E. G., Hg. H. Sichtermann (Das Deutsche archäologische Institut. Geschichte und Dokumente, 4, 1979).
Wilhelm Henzen und das Institut auf dem Kapitol: aus Henzens Briefen an E. G., ausgewählt und hg. von H-G. Kolbe (Das Deutsche archäologische Institut. Geschichte und Dokumente, 5, 1984).

NDB.

A. Costantini, E. G. e Luciano Bonaparte (Luciano Bonaparte: le sue collezioni d’arte le sue residenze a Roma, nel Lazio, in Italia, 1804–1840, 1995, p. 219–237);
O. Jahn, E. G. Ein Lebensabriss (1868);
G. Platz-Horster, E. G. und das Etruskische Cabinet im Alten Museum (Jahrbuch der Berliner Museen 1992, v. 34, p. 35–52);
D. Vogel, Der Archäologe F. W. E. G.: ein Pendler zwischen Berlin und Rom (Museums-Journal [Berlin] 1996, v. 10, no. 2, Apr, p. 8–9).

Festskrift:
Dem Archäologen E. G. (1795–1867) zu seinem 200. Geburtstag, Hg. H. Wrede (1997).

Porträttmatr. 1, s. 145.